Über uns

Hier findest du Hintergrundinformationen zur Veranstaltung und zu dem Team, das hinter der Nacht des Heiligtums 2021 steckt.

Hintergrund

Nacht des Heiligtums

Wie alles begann ...

Inspiriert von der Atmosphäre und dem Gefühl des Weltjugendtags in Köln, entstand die Idee eines großen Festivals für die Jugend: 2006 fand die erste Nacht des Heiligtums in Schönstatt bei Vallendar statt.

Von Jugend für Jugend

Immer wieder auf’s Neue erklären sich junge Erwachsene aus ganz Deutschland bereit, an der Nacht des Heiligtums mitzuarbeiten und ihre Talente für das Projekt einzusetzen.

In den Jugendgemeinschaften der Schönstatt-Bewegung gehört dieses Prinzip zu den zentralen Gedanken: Jugend übernimmt für Jugend Verantwortung und gestaltet so das Glaubensfestival 

 

Schönstatt

Die internationale Schönstattbewegung ist eine neue geistliche Gemeinschaft innerhalb der katholischen Kirche, die 1914 in Schönstatt, einem Stadtteil von Vallendar nahe Koblenz, entstand, und die heute in 32 Ländern vertreten ist.

Innerhalb der Schönstattbewegung sollen vor allem Persönlichkeitsschulung, Glaubenswachstum, Gemeinschaft, Freundschaft und Freude am Glauben lebendig erfahrbar werden.  

Als marianische Gemeinschaft gehen wir gemeinsam mit der Gottesmutter Maria als Vorbild und Hilfe auf dem Weg mit und zu Christus. 

Persönlichkeitswachstum

Viele verschiedene Charaktere formen die Nacht des Heiligtums. Die gesamte Veranstaltung ist von Jugendlichen getragen, die sich an unterschiedlichen Stellen einbringen. 

Das Grundanliegen der Schönstattbewegung und damit auch der Nacht des Heiligtums, ist es, jungen Menschen zu helfen, zu starken und selbstbewussten Charakteren zu werden. Als freie Menschen sollen sie ihre Fähigkeiten und Talente nutzen und damit ihren eigenen Weg gehen. Daher ist die Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben und die Erfahrung von Gemeinschaft ebenso großer Bestandteil des Wochenendes. Dies wird deutlich in Workshops, Zeugnissen, aber auch in spontanen Glaubensgesprächen. 

Wir sind davon überzeugt, dass der Glaube dabei Halt geben kann. In der persönlichen Beziehung zu Gott dürfen sich junge Erwachsene angenommen fühlen. Diese Erfahrung motiviert, sich einzubringen in Kirche, Gesellschaft und Welt. 

Liebesbündnis

Wir leben in dem Vertrauen, dass Gott mit jedem von uns Geschichte schreiben will. Diese Geschichte mit Gott ist immer Bündnisgeschichte. Maria, die Mutter Jesu, hat dieses Bündnis mit Gott intesiv gelebt und ist deshalb Vorbild für uns. Mit ihr an der Hand dürfen wir hineinwachsen in einen lebendigen und persönlichen Bund mit Gott. In der Schönstattbewegung nennen wir diesen Bund Liebesbündnis. Es ist nicht nur zentraler Teil der schönstättischen Spiritualität im Allgemeinen, sondern prägt auch die Nacht des Heiligtums.

Team

Kernteam 2021

Alex

Alex

Kernteamsprecher

Felicitas

Felicitas

Administration

Martin

Martin

Logistik

Benedikt

Benedikt

Liturgieteam

Bernadette

Bernadette

Liturgieteam

Pater Frank

Pater Frank

Liturgieteam

Immanuel

Immanuel

Programmteam

Charlotte

Charlotte

Programmteam

Pater Horst

Pater Horst

Programmteam

Lukas

Lukas

Finanzen & Sponsoring

Johanna

Johanna

Creative Design

Jonas

Jonas

Technik

Sr. M. Anastasia

Sr. M. Anastasia

Koordinationsteam

Katharina

Katharina

Öffentlichkeitsarbeit