„VerWIRklICHen – all in!“ ist das Motto für die „Nacht des Heiligtums“ (NdH), welches beim ersten Kernteamtreffen im Dezember gefunden wurde. Mit großem Einsatz trifft sich erneut das NdH-Kernteam im Februar in Schönstatt um die NdH 2018 immer mehr wirklich werden zu lassen.

Gedanken einschwingen auf unser Motto

Zum Einstieg hat Kernteamleiter Johannes Höfle einen kurzen Impuls vorbereitet um die Herzen und Gedanken auf das Motto einzustellen. Wo gehen wir in unserem Alltag „All in“? Wie können wir uns verwirklichen? Johannes erzählt von Begegnungen mit Menschen die sich in Ihrem Alltag verwirklichen, alles geben für Ihre Vision. In allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Teams schwingen die Worte individuell nach und füllen die Köpfe mit Assoziationen zum Motto.

Und plötzlich geht alles ganz schnell

In diese Assoziationen hinein berichten die Mitglieder des Programmteams von ihren bisherigen Überlegungen und erzählen von den Herausforderungen, die dieses weite Motto mit sich bringt. Jede Menge Gedanken und Ideen werden in den Raum gestellt. Und plötzlich geht alles ganz schnell: In einer Feedback Runde fliegen die Ideen nur so, Verknüpfungen entstehen und es zeichnet sich ein Gesamtbild ab: eine Stadt, die durch ein Wir - bestehend aus jedem einzelnen Ich - verwirklicht wird.

In der Mittagspause lässt das Besprochene niemanden in Ruhe. Überall sitzen kleinere Gruppen zusammen, tauschen sich aus über Ideen und Gedanken: Es wird eine neue Homepage geben. Dafür werden Mitglieder des Kernteams interviewt. An einer anderen Ecke wird ein neuer WhatsApp-Infokanal besprochen.

Nach der Mittagspause schließlich wird der zeitliche Rahmen abgesteckt und mit Inhalt gefüllt: Über den Gast für den Motto-Talk wird abgestimmt und die möglichen Workshops, die in der Vielfalt jedem Teilnehmer die Möglichkeit geben werden sich darin zu verwirklichen, werden erarbeitet.

Erst die Arbeit...

Wer hart arbeitet darf auch feiern

„Wir ziehen los mit ganz großen Schritten …“ - passend zur fünften Jahreszeit wird am Abend zusammen gefeiert. Adilia bereitet ein kleines Programm vor: eine Polonaise durch die gesamte Sonnenau, Wattepusten und weitere Spiele sorgen für einen unterhaltsamen, stimmungsvollen Abend. Geschmacklich wird der Abend von Lucas durch super leckere Cocktails versüßt.

... dann das Vergnügen.

Abschluss am Sonntag mit gemeinsamer Messe

Nach einer kurzen Nacht werden am Sonntag früh noch die Moderatoren für das NdH-Wochenende gesucht. Außerdem wird abgestimmt wo das Zelt aufgestellt wird. Zusätzlich wird noch eine Pressestrategie ausgearbeitet. Damit ist der Vormittag auch schon gefüllt und das produktive Treffen wird mit einer gemeinsamen Messe abgeschlossen.

Die NdH ist auf Spenden und Unterstützung angewiesen

Die Zielgruppe der NdH sind vor allem Schüler und Studenten, die über ein kleines Budget verfügen. Für viele ist die NdH das spirituelle Highlight im Jahr. Sie verbindet die Jugendlichen untereinander und legt nicht selten den Grundstock um weiter bei Schönstatt dabei zu bleiben und sich zu engagieren. Wenn Sie dazu beitragen möchten diesen Schatz weiter zu erhalten und vielen Jugendlichen zu ermöglichen daran teilzunehmen, freuen wir uns über jede Spende und Unterstützung.

Spendenkonto: IBAN: DE31 5705 0120 0000 1346 50, BIC: MALADE51KOB, Zweck: NdH2018